MPU Seminar Detmold – gut vorbereitet zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung

Hören Leute, dass Sie zu einer MPU müssen, macht sich schnell Angst breit. Es gibt ja doch einige Erzählungen anderer Leute. Aber auch die negativen Erfahrungen von Bekannten tragen dazu bei, dass viele Menschen unsicher werden. Dabei ist jede Situation anders gestrickt. Wer sich optimal auf den „Idiotentest“ vorbereitet, der kann im Normalfall entspannt zum MPU Test in der Begutachtungsstelle gehen.

Natürlich ist die MPU kein einfaches Unterfangen. Doch die Durchfallquote lässt sich mit einer optimalen MPU Beratung und Vorbereitung deutlich senken. Sie wagen gerade schon den ersten richtigen Schritt, indem Sie sich hier bei uns informieren. Wir sind ein professionelles Team rund um die Vorbereitung auf die Medizinisch-Psychologische Untersuchung. Unsere ehemaligen MPU Gutachter und Verkehrspsychologen sowie weiteres Fachpersonal unterstützt Sie und bereitet Sie optimal vor.

MPU Vorbereitung in Detmold – Dr. Grieser & Team

Jetzt unverbindlich beraten lassen 069 / 25781250 (Zentrale).

Jetzt unverbindliche Anfrage senden!

Kommt man um eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung herum?

Nicht immer wird eine MPU angeordnet. Es hängt also von dem Delikt ab, weswegen Sie Ihren Führerschein verloren haben. Haben Sie unter Drogen am Straßenverkehr teilgenommen, kommen Sie um eine MPU in Detmold nicht herum. Auch dann, wenn Sie unter Alkohol mit dem Auto gefahren sind, ist die Gefahr groß, zur MPU zu müssen.

Neben der Alkohol und Drogen MPU gibt es auch Punkte MPU und Straftaten MPU. Es sind also mehrere Szenarien denkbar, die zu einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung beitragen können. Möchten Sie am Straßenverkehr wieder selbstständig teilnehmen, beantragen Sie die Neuausstellung des Führerscheins. Nach der Sperrfrist könnten Sie anschließend an der MPU in Detmold teilnehmen. Zwischenzeitlich könnten Sie die Zeit nutzen und sich auf den „Idiotentest“ vorbereiten. So kommen Sie zügig zu einer positiven MPU.

Warum ist eine MPU Vorbereitung sinnvoll?

Die Teilnahme an einem MPU Vorbereitungskurs ist nicht zwingend notwendig, allerdings doch sehr empfehlenswert. Möchten Sie nicht zu den Leuten gehören, die beim ersten Anlauf durchfallen, sollten Sie sich nämlich optimal vorbereiten. Natürlich ist eine professionelle MPU Vorbereitung an Kosten gebunden. Dafür zahlt es sich in den meisten Fällen aus. Im Vorbereitungskurs lernen Sie:

  • Sich mit dem eigenen Fehlverhalten auseinanderzusetzen und dieses einzusehen
  • Wie Sie Ihr Verhalten verändern, um nicht noch einmal in solch eine Situation zu geraten

Diese beiden Punkte sind für den MPU Gutachter wichtig, um zu ermitteln, wie hoch das Rückfallrisiko ist und ob es möglich ist, den Führerschein zurückzuerhalten. Betroffene müssen sich mit der Situation auseinandersetzen und herausfinden, warum sie so gehandelt haben. Auch ist es wichtig, eine nachhaltige Verhaltensänderung mitzubringen.

Gibt es auch Online Vorbereitungskurse?

Ein MPU Vorbereitungskurs kann sowohl vor Ort als auch online über das Internet stattfinden, wobei die letzte Variante doch immer mehr an Relevanz gewinnt. Es gibt viele Leute, die sich doch für die Vorbereitung über das Online Seminar interessieren. Das bringt gleich mehrere Vorteile mit sich. Teilnehmer brauchen sich keine Gedanken darüber machen, wie sie zum Termin kommen. Schließlich läuft alles von Zuhause aus ab. Es spart also Wege und Zeit. Leute profitieren somit von mehr Flexibilität. Außerdem sind sowohl Gruppen- als auch Einzelkurse online möglich. Sie haben also die Möglichkeit, sich genau für die passende MPU Vorbereitung zu entscheiden.

Welche Unterlagen benötigt der MPU Gutachter?

Liegt bei Ihnen der Termin zur MPU an, müssen Sie alle notwendigen Unterlagen mitbringen. Zunächst einmal ist es wichtig, das Ausweisdokument mitzuführen. Sie müssen sich nämlich ausweisen, wenn Sie zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung kommen. Außerdem sind je nach Situation entsprechende Nachweise notwendig. Für die Drogen MPU und die Alkohol MPU müssen Sie entsprechende Abstinenznachweise vorlegen. Wie viele Nachweise benötigt werden, analysieren wir gerne während der MPU Erstberatung. So wissen Sie genau, wie oft Sie zu einem Abstinenzcheck müssen. All die Bescheinigungen sind zu sammeln und vorzulegen. Ebenfalls ist es sinnvoll, die Teilnahmebescheinigung am Vorbereitungskurs mitzubringen. So sieht der MPU Gutachter gleich, dass Sie sich mit der Situation beschäftigt haben.

Jetzt unverbindliche Anfrage senden!