MPU Vorbereitung Goslar – dank Profis bald wieder mobil durchstarten

Sie mussten leider den Führerschein abgeben, weil Sie möglicherweise zu viele Punkte gesammelt haben oder unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol gefahren sind? Nun haben Sie auch noch die Nachricht bekommen, dass Sie zunächst eine MPU in Goslar bestehen müssen, bevor Sie wieder selber fahren dürfen? Kein Wunder, dass nun viele Fragen aufkommen. Sicherlich fragen Sie sich, wie Sie am besten und sichersten die Medizinisch-Psychologische Untersuchung, im Sprachgebrauch auch „Idiotentest“ genannt, bestehen können. Außerdem stehen die Fragen im Raum, ob Abstinenznachweise nötig sind und was es noch zu beachten gibt. Mit uns haben Sie einen guten Anbieter ausgewählt, der Sie sicher und zuverlässig begleitet und dazu beiträgt, die Chancen auf das Bestehen der MPU zu steigern.

MPU Vorbereitung & Beratung Goslar | Dr. Grieser & Team

Tel.: 069 25781250 (Zentrale)

Jetzt unverbindliche Anfrage senden!

Wie gestaltet sich die MPU Beratung und Vorbereitung?

Im ersten Schritt kommen Sie zu uns und lassen sich intensiv beraten. Rufen Sie einfach bei uns an und fragen nach einem MPU Erstberatungstermin. Während des Erstberatungstermins holen wir uns ein Bild über Sie und die Situation ein. Wir analysieren Ihren Fall und überlegen uns eine Strategie, wie wir Sie am schnellsten und sichersten zur Fahrerlaubnis bringen. Wir bieten verschiedene Kurse an. Hierzu gehören:

  • Einzelberatungen
  • Gruppenseminare
  • Online Kurse

Einzelberatungen sind speziell auf Ihren Fall ausgerichtet. Es wird Ihr Fehlverhalten aufgearbeitet und an einer Verhaltensänderung gearbeitet. Während der Gruppenseminare hingegen werden eher allgemeine Situationen besprochen. Meistens bietet es sich an, sowohl Einzelberatungen als auch Gruppenkurse in Anspruch zu nehmen.

So werden Sie voll umfänglich auf die bevorstehende Medizinisch-Psychologische Untersuchung in der MPU Beratungsstelle vorbereitet. Sie werden darauf vorbereitet, wie Sie dem MPU Gutachter gegenübertreten und auf Fragen reagieren. Dank einer optimalen MPU Vorbereitung brauchen Sie keine Angst vor dem „Idiotentest“ haben. Sie können locker und entspannt zum Termin gehen, es aber natürlich nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Möchten Sie besonders flexibel an einem Vorbereitungskurs teilnehmen, könnten Sie sich für das Online MPU Seminar entscheiden. Sowohl die Einzelberatungen als auch Gruppenseminare sind online möglich. Sie profitieren davon, dass Sie ganz bequem von Zuhause aus teilnehmen und keine Wege in Kauf nehmen müssen. Dies ist doch eine deutliche Erleichterung, da Sie sich nicht überlegen müssen, wie Sie am besten zum Vorbereitungskurs kommen.

Ist ein MPU Vorbereitungskurs Pflicht?

Sie müssen nicht zwingend zu einer MPU Vorbereitung kommen. Das ist ganz alleine Ihre Entscheidung. Jedoch hat es sich in der Vergangenheit herausgestellt, dass viele Leute, die ohne professionellen Vorbereitungskurs zur MPU gegangen sind, durchgefallen sind. Kommen Sie zu uns, erhalten Sie eine optimale Vorbereitung, da wir ein Team aus ehemaligen MPU Gutachtern und Verkehrspsychologen sind.

Wir wissen genau, worauf es ankommt und auf was ein MPU Gutachter Wert legt. Unser Team kennt die Fallstricke und gibt Ihnen Hinweise und Tipps, damit Sie gleich beim ersten Anlauf ein positives MPU Gutachten erhalten. Von daher ist es immer eine gute Option, sich optimal vorzubereiten. Sie möchten ja bestimmt auch bald wieder selber fahren dürfen. Ein MPU Kurs in Goslar kostet natürlich Geld. Aber das ist auch gut angelegt.

Werden Abstinenznachweise benötigt?

Ob Sie Abstinenznachweise benötigen, hängt von der Art der MPU ab. Wurden Sie angehalten und mussten aufgrund von Drogen oder Alkohol den Führerschein abgeben, kommen Sie um Abstinenznachweise normalerweise nicht herum. Ob und welche Nachweise Sie benötigen, besprechen wir auch in der MPU Erstberatung.

Letztendlich gibt es Vorgaben von der Fahrerlaubnisbehörde, die einzuhalten sind. Je nach Fall reicht es möglicherweise aus, die Abstinenz über ein halbes Jahr nachzuweisen. Bei schwerwiegenden Fällen kann aber auch ein Abstinenzzeitraum von einem Jahr und länger vorgegeben werden. Aber wie können Sie die Abstinenz nachweisen?

  • Urinkontrollen
  • Haaranalysen
  • Leberwerte

In speziellen Laboren werden Urinkontrollen und Haarstränge auf bestimmte Bestandteile analysiert. Die Nachweise müssen Sie zu der MPU mitnehmen. Praktisch ist natürlich die Haaranalyse, da Sie so über mehrere Monate die Abstinenz nachweisen können. Urinkontrollen hingegen erfordern ein hohes Maß an Flexibilität, da diese ganz kurzfristig anberaumt werden. Vor allem sind mehrere Urinkontrollen nötig.

Jetzt unverbindliche Anfrage senden!