MPU Beratung und Vorbereitung Schweinfurt – von unseren Experten

Mussten Sie die Fahrerlaubnis abgeben, weil Sie unter Drogen oder Alkohol gefahren sind? Oder möchten Sie möglicherweise Punkte reduzieren, um schnell wieder fahren zu dürfen? Es gibt unterschiedliche Gründe, warum der Führerschein weg ist und Sie zur MPU müssen. Meistens fallen aber doch Drogen MPUs und Alkohol MPUs an. Sind Sie nun in solch einer Situation, sollten Sie sich für eine MPU Erstberatung in unserem Hause entscheiden. Sie erhalten wichtiges Wissen von ehemaligen MPU Gutachtern und Verkehrspsychologen an die Hand. Dank der MPU Vorbereitung und Beratung schaffen auch Sie es deutlich einfacher, an ein positives MPU Gutachten zu gelangen.

MPU Vorbereitung & Beratung Schweinfurt | Dr. Grieser & Team

Tel.: 069 25781250 (Zentrale)

Jetzt unverbindliche Anfrage senden!

Ist ein MPU Vorbereitungskurs in Bayern wichtig?

Manche Leute versuchen im ersten Schritt, auf eigene Faust die Medizinisch-Psychologische Untersuchung zu bestehen. Doch ohne an einer MPU Vorbereitung teilgenommen zu haben, sollte der Weg zur Gutachterstelle gut überlegt werden. Vielmals kommt es so zu einem negativen MPU Gutachten. Es gibt ja doch einige Fallstricke und Schwierigkeiten, die nur Experten wissen können. Kommen Sie zu uns, gibt es für Sie:

  • Zahlreiche Tipps und Ratschläge
  • Hohe Chancen auf eine positive MPU
  • Infos, wie Sie auf bestimmte Situationen reagieren sollten
  • Maßgeschneiderte Vorbereitung auf den „Idiotentest“

Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, sich durch Experten auf Medizinisch-Psychologische Untersuchung in Schweinfurt vorbereiten zu lassen. Dank unseres Knowhows wird der bevorstehende Termin deutlich einfacher und entspannter wahrgenommen.

Wie lange dauert eine professionelle und erfolgreiche MPU Vorbereitung?

Die Zeitdauer eine MPU lässt sich so nicht einschätzen. Dafür müssten wir zunächst einmal Ihren Fall analysieren und schauen, welche Bedingungen vorliegen und wie weit Sie sich möglicherweise schon in Eigenregie vorbereitet haben. Dafür gibt es das MPU Erstberatungsgespräch. So können wir die Situation besser einschätzen und einen Zeitplan aufstellen. Vielmals nehmen Teilnehmer 10 bis 20 Stunden an Vorbereitungskursen teil, bis sie richtig fit für den „Idiotentest“ sind. Komplizierte Fälle können aber auch deutlich mehr Stunden in Anspruch nehmen.

Von uns bekommen Sie übrigens sowohl Einzelsitzungen als auch Gruppenseminare. Während der Einzelsitzungen ist es so, dass sich alles um Sie und Ihr Fehlverhalten dreht. Alles wird optimal aufgearbeitet und an Lösungen gearbeitet. Bei Gruppensitzungen werden verschiedene Situationen durchgesprochen und allgemeine Dinge behandelt und besprochen. Optimal ist eine Mischung aus Einzelsitzungen und Gruppenseminaren. So bekommen Sie eine gute Vorbereitung auf den bevorstehenden Termin.

Verlangt der MPU Gutachter auch Abstinenznachweise?

Abstinenznachweise können auch nötig werden, was aber davon abhängt, um welche Art der MPU es sich handelt. Bei Drogen MPUs oder Alkohol MPUs kommen Sie um die entsprechenden Nachweise nicht herum. Sie müssen also belegen, dass Sie über einen bestimmten Zeitraum abstinent waren. Dies ist mit Haaranalysen oder Urinkontrollen sowie der Auswertung der Leberwerte möglich. Die entsprechenden Nachweise müssen Sie sammeln und zum Termin mitbringen.

Wie kommen Sie am besten durch die Medizinisch-Psychologische Untersuchung?

Generell besteht eine MPU aus verschiedenen Teilen. Bei dem ersten Part wird ein medizinischer Check durchgeführt. Als Nächstes gibt es den Leistungstest am PC. Zum Schluss kommt das psychologische Gespräch mit dem Gutachter, vor dem viele Leute Angst haben. Folgende Punkte sind wichtig:

  • Bleiben Sie entspannt und gelassen.
  • Machen Sie dem Gutachter klar, dass Sie sich mit der Situation auseinandergesetzt haben.
  • Überzeugen Sie den Prüfer davon, am Fehlverhalten gearbeitet zu haben.
  • Machen Sie im klar, dass es zu einer nachhaltigen Verhaltensänderung gekommen ist.

Unsere Hinweise und Tipps, die Sie zur MPU Vorbereitung bekommen, helfen Ihnen dabei. So sollte es kaum ein Problem sein, ein positives MPU Gutachten zu erhalten. Denke Sie aber auch an alle Unterlagen, die Sie zur MPU mitbringen müssen. Zu erwähnen sind hierbei Ausweisdokumente und Abstinenznachweise. Nehmen Sie auch den Nachweis über die Teilnahme am Vorbereitungskurs mit. So können Sie den Gutachter besser beibringen, dass Sie wirklich etwas geändert haben.

Jetzt unverbindliche Anfrage senden!